In Immobilien investieren und Steuern optimieren – das Bauherrenmodell

Gegen Ende des Jahres geht es vielen Menschen ähnlich: Kurz vor der

 (Einkommens-)Steuererklärung macht man sich darüber Gedanken, wie man Steuern optimieren könnte. Das Bauherrenmodell bietet Ihnen diese Möglichkeit und bringt noch weitere Vorteile mit sich:

  • Förderungen (für Sanierungen, Assanierungen, etc.)
  • Beschleunigte Abschreibung (15tel Afa)
  • hohe Vermietungssicherheit 
  • Wertgesichertes, arbeitsfreies Zusatzeinkommen
  • Veranlagung ohne Aufwand oder Risiko

Bauherrenmodell – was ist das?

Beim Bauherrenmodell schließen sich mehrere Personen, um Altbauten zu sanieren, als Bauherren zusammen, dies u.a. mit dem Bestreben ihre Gewinne aus der Erwerbstätigkeit mit den Verlusten aus dem Bauherrenmodell gegenrechnen zu können. Zielgruppe der Veranlagungsform „Bauherrenmodelle“ sind Personen mit einem hohen Einkommen, daher einem Jahreseinkommen ab € 60.000. Der Zusammenschluss der Bauherren erfolgt mittels Miteigentümergemeinschaft oder Kommanditgesellschaft (KG), wobei bei einer Miteigentümergesellschaft die einzelnen Investoren als Miteigentümer ins Grundbuch, bei einer KG die Gesellschaft als solches ins Grundbuch eingetragen werden.

Unser zuverlässiger Partner, der seit Jahrzehnten österreichweit Bauherrenmodelle baut und offeriert ist die IFA. Aktuelle Projekte werden in Kürze in Wien, Graz und Salzburg realisiert. 

Mittelfristige Anlage – zwölf Jahre mit Dividende:

Prime Investments sind einzigartige Immobilien, die durch Toplage, Exklusivität, höchste Qualität sowie attraktive Renditen überzeugen und deren Immobilienwert im Zeitverlauf steigt. Sie werden nur selten angeboten und sind deshalb sehr oft institutionellen Anlegern vorbehalten. Mit IFA erhalten jedoch auch private Investoren Zugang zu solchen „Trophy Assets“, wie zum Beispiel den Sofiensälen oder dem Motel One Wien-Staatsoper in Wien, dem Palais Zollamt Linz oder dem Palais Faber in Salzburg – allesamt Projekte von IFA. Ganz aktuell ist es die „Residenz Mayburg by Marriott“ in Salzburg. Das Prime Investment liegt in bester Salzburger Stadtlage. Alles, was in Salzburg wichtig ist, ist einfach und größtenteils zu Fuß erreichbar. Zudem überzeugt das durchdachte Konzept der Realisierung einer Extended-Stay-Residenz. Über vier Prozent Rendite nach Steuern und weiteren Benefits. Investoren können sich ab 108.150Euro an der Kommanditgesellschaft „Mayburg GmbH & Co KG“ beteiligen. TIPP:Anleger, die sich bald entscheiden, müssen heuer nur einen Teil der Eigenmittel aufbringen, der zweite Teil kann 2021 finanziert werden. Die durchschnittliche Eigenkapitalrendite bei diesem Projekt beträgt über vier Prozent pro Jahr nach Steuern. Dazu kommen monatliche Kapitalrückflüsse aus Pachteinnahmen sowie als zusätzlicher Benefit für jeden Beteiligten das Wertsteigerungspotenzial bis zum geplanten Verkauf der Immobilie 2032. Da es sich bei diesem Projekt um eine Kommanditgesellschaft handelt, ist diese im Grundbuch eingetragen und der Investor im Firmenbuch.“ Außer-dem gibt es als zusätzliche Investoren-Absicherung eine Bankgarantie von Marriott für eine Jahrespacht sowie eine Patronatserklärung von IFA für eine weitere Jahrespacht (bis zum Jahr 2026).

Residenz Mayburg by Marriott

  • Standort: Haunspergstraße 41, 5020 Salzburg
  • Einheiten: 92
  • Investorenvolumen: 30 Mio. Euro
  • Investment: Beteiligung an der KG „Mayburg Gmbh& Co KG“ mit persönlichem Eintrag im Firmenbuch
  • Mindestbeteiligung 108.150 Euro (Eigenkapital 2020: 55.650 Euro/ 2021: 52.500 Euro)
  • Geplante Fertigstellung: 2022
Residenz Mayburg by Marriott“: Exklusives Prime Investment mit  mittelfristigem Anlagehorizont in Salzburg | IFA Institut für  Anlageberatung AG, 24.09.2020

Langfristig: Bauherrenmodell mit steuerlicher Begünstigung: 

Möchten Sie eher eine steuerliche Begünstigung und eine langfristige Veranlagung, so werden Ihnen unsere Projekte in Graz und Wien Floridsdorf zusagen. Bei den Neubauherrenmodell-Projekte in Wien und Graz gibt es eine Mindestbeteiligung von 119.000 Euro, wobei rund ein Drittel des Investments als Eigenkapital aufgebracht werden muss. Für das eingesetzte Kapital erhalten Sie als Anleger/in einen ideellen Anteil am Projekt. Vorteile:verkürzte Abschreibung, Sicherheit durch persönlichen Grundbucheintrag, Inflaltionsschutz durch Indexierung der Mieteinnahmen sowie Einnahmesicherheit durch Mietenpool.

Gerne beraten unsere Bauherrenmodellexperten

Sie individuell unter 0463/ 278 894.

admin