Januar 09 2017 0comment

Wissenswertes rund um die Immobilie: Der Zentralstaubsauger

IMMOOMNIS – „Alles rund um die Immobilie“ Omnis Consulting GmbH www.immoomnis.at

Diesen Artikel zu unserere Serie „ Wissenswertes rund um die Immobilie“
widmet Ihnen „ IMMOOMNIS „ Omnis Consulting GmbH
Textverfasser Wolfgang Holzinger MBA, MBA, MPA

Zentralsauger
Für viele Haus Errichter ist die Zentralheizung ein sogenanntes „muss“!

Positive Seiten des Zentralstaubsaugers
 Nie mehr den Staubsauger über die Stiegen tragen
 Gute Saugleistung
 Wirbelt den Staub nicht auf ( Vorteil für Allergiker )
 Leiser als ein normaler Staubsauger
 Gesamtenergiebilanz etwas besser als bei Handstaubsaugern

Aber was ist ein Zentralsauger überhaupt genau?
Der wesentliche Unterschied zwischen einem üblichen, mobilen Staubsauger ist die Trennung von Sauggerät und Saugschlauch. Das Gerät hängt bevorzugt in Heiz- und Technikräumen, aber auch trockene und staubfreie Räume im Erdgeschoss eignen sich dafür. Wichtig ist nur, dass die Stelle gut zugänglich ist, weil der Filter des Gerätes immer mal wieder ausgetauscht werden muss. Vom Gerät führt ein verzweigtes Rohrsystem aus, das zu Saugdosen in den einzelnen Stockwerken führt. Hier einfach den Saugschlauch einstecken und der Saugmotor startet. Die mit den Dosen verbundenen Saugschläuche befördern somit den aufgesogenen Schmutz beim Reinigen problemlos in die Zentralstaubanlage. In der Zentraleinheit, die z. B. im Keller installiert ist.
Bedienung und Handhabung
Achten Sie darauf, dass sich der Staubbehälter leicht entleeren lässt – lassen Sie sich das am besten vorführen und probieren sie es anschließend selbst aus. Wenn sie einen sogenannten „Wegwerf – Staubbeutel“ haben sollten sie sich auf die Bezugsquelle und die Kosten informieren. Je nach Hersteller gibt es auch unterschiedliche Zusatzausrüstungen. Zusatzgeräte die mit Saugluft angetrieben werden, können im Leerlauf sehr laut sein.
Eine Investition in Ihre Gesundheit
Auch kleinste Partikel wie Feinstaub, Allergene und Milben werden abgesaugt und gelangen in Sammelbehälter des zentralen Staubsaugers.
Das hat die Vorteile dass man weniger Staubwischen muss, die Belastung für Allergiker und Asthmatiker ausbleibt. Ins freie gelangen die Bakterien und Mikrostäube die vom Polysterfilter nicht aufgefangen werden. Die Atemluft bleibt also sauber und geruchsfrei!
Einfach und Kraftvoll
Eine optimale Verteilung von Steckdosen ermöglicht ein schnelles Saugen und schont die Einrichtung!
Nebenbei halten sie ihren Wohnbereich sauber und rein.
Die großzügige Filterfläche bietet die optimale Möglichkeit für eine konstante, kraftvolle Saugleistung bis zum Entleeren des Staubbehälters. Je nachdem welche Filter Sie Besitzen können Sie, sie waschen oder abbürsten. Die Lebensdauer eines normalen Filters liegt bei ca. 5 Jahren.
Kosten & Energie sparen
Die Kosten liegen schon ca. bei 1000 Euro inkl. allem (bei Selbstinstallation). Es gibt billigere Sets, ich würde aber schon zu einem Qualitätsgerät greifen. Für mich persönlich kommt auch nur ein Modell in Frage, bei dem sich der Filter reinigen lässt und den man nicht wechselt. Die Filterreinigung beschränkt sich dann auf das Ausleeren eines Sackes alle paar Monate. Meinen Sack leere ich zeitweise nur jährlich aus und hab ihn nach 6 Jahren zum ersten Mal gewaschen.
Saugschlauch verschwindet einfach in der Wand
Die gewünschte Länge des Saugschlauches aus der Saugdose in der Wand ziehen, Handgriff mit Kombidüse anstecken und schon können Sie saugen. So einfach war das Saugen noch nie! Wenn Sie fertig sind mit Saugen, Handgriff mit Kombidüse entfernen und mit der Saugkraft des Zentral-Staubsaugers zieht es den Saugschlauch ins Rohrsystem hinter der Wand zurück. Das Schlauch-Logistik-System spart Zeit und macht das Zentralstaubsaugen zur Leidenschaft.
Nie mehr einen Saugschlauch herumtragen oder verstauen
Argumente gegen einen Zentralstaubsauger
Kosten
Planungsaufwand in einem frühen Stadium des Hausbaus
Kombination mit einer Lüftungsanlage kann problematisch sein

Einfach und clever
Die Bedienung ist denkbar einfach: Zukünftig stecken Sie einfach den handlichen Saugschlauch in die Steckdose und schon ist der Zentral-Staubsauger betriebsbereit. Gestartet wird der Motor dann über den Ein- /Ausschalter am Handrohrbogen.

Gewinnen Sie Zeit und Lebensqualität

• Familienfreundlich
Blitzschnell werden Sie mit dem Putzen fertig sein und haben somit viel mehr Zeit für Ihre Familie. Freuen Sie sich über die gewonnene Ruhe und eine harmonische Atmosphäre in Ihrem sauberen Heim. Frau Schweizer macht es einfach Spaß, mit ihrer Tochter auf dem staubsauberen Fußboden zu spielen.
Zeit für die schönen Dinge im Leben!
Diesen Artikel zu unserer Serie
„Wissenswertes rund um die Immobilie“
widmet Ihnen die OMNIS Consulting GmbH, zitiert von Wolfgang Holzinger

Wolfgang Holzinger MMBA, MPA +43 (0) 664 10 20 900
Omnis Consulting GmbH St. Ruprechter Straße 4 +43 (0) 463 27 88 94
www.immoomnis.at 9020 Klagenfurt office@immoomnis.at

admin