Datenschutz – Information gem. Art 13 DSGVO

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. Auf Grund der verpflichtenden Informationspflicht gem. Art 13 DSGVO möchten wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website in Kenntnis setzen.

  • Zwecke der Verarbeitungstätigkeiten Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Kontaktaufnahme bzw Kundenbeziehung mit Omnis Consulting

Zum Zweck der Verkaufsabwicklung gem. Art 6 Abs 1 lit b DSGVO („notwendig zur Vertragserfüllung“) werden folgende von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogene Daten bei uns gespeichert: Namensdaten, Kontaktdaten. Die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Verarbeitungstätigkeiten beruhen insbesondere auf Anfragen auf unsere Anzeigen, Besichtigungen oder auf Verkaufsabwicklungen.

  • Verwendung von sozialen Medien (Facebook)

Wir verwenden soziale Medien (Facebook), um gewisse Inhalte zu vermitteln. Es werden ausschließlich personenbezogene Daten veröffentlicht, für die vorab eine ausdrückliche Einwilligung gem. Art 6 Abs 1 lit a DSGVO von den betroffenen Personen eingeholt wurde. Darüber hinaus wird das Medium zu Marketingzwecken herangezogen, um unseren Seitennutzern die neuesten Informationen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Der untenstehende Link führt Sie zu der Datenschutzerklärung des sozialen Mediums:

Facebook:

https://www.facebook.com/about/privacy/

  • Dauer der Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten:

Bei nicht erfolgter Beauftragung werden Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht.

Im Falle einer Geschäftsbeziehung werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Vertragsabwicklung (von der Anbahnung über die Abwicklung bis hin zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten aufbewahrt.

Die Aufbewahrungsfristen ergeben sich u. a. aus folgenden gesetzlichen Grundlagen:

  • dem Unternehmensgesetzbuch (UGB)

  • der Bundesabgabenordnung (BAO)

  • dem Allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB)

  • Weitergabe personenbezogener Daten

Innerhalb der Omnis Consulting GmbH erhalten diejenigen Stellen bzw. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen, gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten sowie zur Wahrung berechtigter Interessen benötigen. Eine Datenübermittlung erfolgt nach Ihrer Beauftragung ausschließlich aufgrund von gesetzlichen Verpflichtungen (bspw Behörden) bzw aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Banken). Darüber hinaus nehmen wir einen Softwaredienstleister in Anspruch um Ihren Auftrag bestmöglich bearbeiten zu können. Der herangezogene Auftragsverarbeiter wurde vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten nur im Umfang der Leistungserbringung zu verarbeiten und diese vertraulich zu behandeln (gem. Art 28 DSGVO).

  • Cookies:

Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die Omnis Consulting den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Sie können die Setzung von Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich.

Die Omnis Consulting verwendet bzw. setzt Cookies in Übereinstimmung mit der unionsrechtlichen und österreichischen Rechtslage (Art 5 Abs 3 E-Privacy-RL sowie § 96 Abs 3 TKG 2003).

  • Ihre Rechte:

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht im Sinne der Datenschutz Grundverordnung erfolgte, haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (DSB) zu beschweren (gem. Art 14 Abs 2 lit d DSGVO)

Verantwortlicher gem. Art 4 Z 7 DSGVO für die ordnungsgemäße Datenverarbeitung ist:

Omnis Consulting GmbH
St. Ruprechter Straße 4
9020 Klagenfurt am Wörthersee